Modernisiert Wohnungen im Financial District mit offenem Grundriss

Das Studio Light and Air aus Brooklyn hat ein Loft im Finanzdistrikt von New York City renoviert und dabei Trennwände entfernt, um einen offenen, einladenden Raum zu schaffen.

Die Wohnung im 12. Stock eines umgebauten Geschäftsgebäudes in einem der historischen Viertel Manhattans verfügt über großzügige Fenster und eine große Grundfläche, die zuvor jedoch nur unzureichend genutzt wurde und als beengt empfunden wurde.

Helle und luftige Wohnung

Die Wohnung befindet sich im 12. Stockwerk eines Gebäudes in Manhattan

Stock eines Gebäudes in Manhattan. „Die bestehenden Bedingungen haben den Zugang der Wohnung zu Licht und Luft behindert“, so das Designteam. Die Eigentümer beauftragten Shane Neufeld vom in Brooklyn ansässigen Light and Air Studio, den Raum neu zu gestalten.

„Der Raum wies einen tief hängenden Stauraum auf, der über dem Eingang schwebte, und einen weitläufigen Schrank, der lautstark das Zentrum des Raumes beherrschte und jegliches Potenzial für sinnvolle visuelle Verbindungen störte“, so Neufeld.

Offener Grundriss

Das Haus wurde so umgebaut, dass es einen offenen Grundriss erhielt.

„Unser Ziel war es, die Funktionalität des Stauraums beizubehalten, gleichzeitig aber einen großzügigeren Eingang zu schaffen und die Programmierung und Materialität der gesamten Wohnung zu überdenken“, so der Designer weiter.

Das Team entfernte viele der Innenwände der Wohnung und verkleinerte die Grundfläche des Dachgeschosses, um höhere Decken zu ermöglichen. Im neu gestalteten Empfangsbereich bieten maßgefertigte Schränke, Regale und eine skulpturale Holzbank viel Stauraum, teilweise hinter einer Lattenwand aus Holz.

Helle und luftige Wohnung

Eine minimale Materialpalette wurde überall verwendet

Light and Air hat in diesem Bereich auch den Bodenbelag erneuert, der den Übergang zwischen dem Beton der Flure des Gebäudes und dem Hartholz in der Wohnung markiert. Der polierte Beton findet sich auch in der Küche und im Bad wieder.

In der 111 Quadratmeter großen Wohnung trennte Light and Air den Raum durch offene Regale ab, so dass einige Perspektiven zwischen Wohn- und Schlafzimmer offen blieben.

Maßgeschneiderte Schreibtische

Maßgeschneiderte Schreibtische wurden in den Raum eingebaut

„Unsere Strategie sah einen offenen Grundriss mit minimalen Trennwänden vor und reduzierte die vorhandene Materialkomplexität durch einen geradlinigeren Ansatz“, so Neufeld.

Das Wohn- und Esszimmer befindet sich in der Ecke der Wohnung und hat Fenster, die in zwei verschiedene Richtungen zeigen.

„Zwei Außenwände mit mehreren Belichtungen nach Südosten und Südwesten sorgen für viel natürliches Lichtkompetenz und beeindruckende Ausblicke auf Lower Manhattan“, so Neufeld.

Helle und luftige Wohnung

Holz steht bei diesem Projekt im Mittelpunkt

„Je mehr man sich in und um die verschiedenen Elemente bewegt (von denen einige mühelos über dem Boden schweben), desto deutlicher werden die funktionale Vielfalt und der formale Charakter“, so Neufeld abschließend.

Das Studio Light and Air, auch bekannt als L/AND/A, wurde 2017 gegründet. Das Büro hat auch ein Stadthaus in Brooklyn entworfen, in dem ein Oberlicht ein zentrales Treppenhaus beleuchtet.

Zu den weiteren Wohnungsrenovierungen in New York City gehören ein „minimalistisches, aber warmes“ Apartment, das von Selma Akkari und Rawan Muqaddas entworfen wurde, sowie ein Loft am Broadway, das das lokale Studio Worrell Yeung umgestaltet hat, um den Bedürfnissen einer wachsenden Familie gerecht zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.