Was sind die gesundheitlichen Vorteile von Wacholdertee?

Es gibt viele gesundheitliche Vorteile von Wacholder und auch viele, die mit dem Genuss von Wacholderbeerentee verbunden sind. Er ist sehr reich an Antioxidantien und den Vitaminen A und C. Antioxidantien helfen, freie Radikale im Körper zu bekämpfen, die Krebs und Herzkrankheiten verursachen können. Die Vitamine A und C stärken das Immunsystem, um Erkältungen vorzubeugen und die Fähigkeit des Körpers zu verbessern, etwaige Infektionen abzuwehren, die Sie sich zugezogen haben.

1) Behandlung von Erkältung und Husten:

Die Universität von Connecticut hat kürzlich eine Studie über natürliche Heilmittel und Kräuter zur Bekämpfung der Grippe durchgeführt. Und was ist das Ergebnis? Wenn Sie mindestens dreimal pro Woche Ginseng, Wacholder und Ingwer einnehmen, können Sie Ihr Risiko, an Grippe zu erkranken, um 65 % senken! Das ist eine enorme Zahl!

Wacholderbeeren enthalten eine antivirale Verbindung (Deoxypodophyllotoxin), die bei Infektionen der oberen Atemwege, Erkältungen und Grippe hilfreich sein kann. Versuchen Sie, eine Handvoll Wacholderbeeren vor dem Schlafengehen in heißem Wasser zu ziehen.

2) Behandlung von Magenbeschwerden:

Ein weiterer Vorteil der Wacholderbeeren besteht darin, dass sie bei Magenproblemen eingesetzt werden können, da sie die Verdauung auf die gleiche Weise fördern wie viele andere Kräuter und Gewürze. Sie fördern die Galle und die Verdauungssäfte, indem sie die Drüsenfunktion anregen.

3) Vorbeugung von Diabetes:

Einige Studien haben ergeben, dass Wacholderbeeren das Risiko von Typ-2-Diabetes verringern können, indem sie den Blutzuckerspiegel regulieren und stabilisieren.

*Der Verzehr von Wacholder könnte den Blutzuckerspiegel bei Menschen, die Medikamente gegen Diabetes einnehmen, zu stark senken, da er einen weiteren Rückgang des Blutzuckerspiegels auf sehr niedrige Werte verursachen kann.

4) Behandlung von Gicht:

Gicht ist eine Form von Arthritis, die typischerweise ein Gelenk betrifft. Sie tritt häufiger bei Männern als bei Frauen auf und befällt in der Regel Menschen über 40 Jahre.

Sie kann als isoliertes Aufflackern beginnen oder zu einer chronischen Erkrankung werden, die mit starken Schmerzen, Steifheit, Schwellungen und Rötungen um das Gelenk herum einhergeht.

Bei der Behandlung von Gicht wird Wacholderbeerentee als Diuretikum eingesetzt. Wacholderbeeren erhöhen die Urinausscheidung und helfen so, die Harnsäure aus dem Körper zu spülen und die Gichtbeschwerden zu lindern.

5) Behandlung von Nierensteinen:

Der Genuss von Wacholderbeerentee kann aufgrund seiner Fähigkeit, den Harnfluss zu erhöhen, auch gegen die Bildung von Nierensteinen wirksam sein. Wacholderbeeren sind harntreibend und regen die Produktion von Urin an, wodurch sie dazu beitragen, Giftstoffe und Abfallprodukte aus dem Körper zu spülen. Außerdem beugen sie der Bildung von Nierensteinen vor, indem sie die Produktion von Gallenflüssigkeit ankurbeln, die Stoffe ausscheidet, die Nierensteine verursachen könnten.

6) Zur Behandlung von Harnwegsinfektionen

Wenn Sie unter Harnwegsinfektionen leiden, können Wacholderbeeren Ihnen Linderung verschaffen. Die antibakterielle Eigenschaft der Wacholderbeeren in Kombination mit ihrer harntreibenden Wirkung macht sie zu einem idealen Mittel zur Bekämpfung von Harnwegsinfektionen.

Wie wird Wacholderbeerentee hergestellt?

Zutaten

  • 1 Teelöffel getrocknete Wacholderbeeren (Juniperus communis)
  • 1 Tasse kochendes Wasser
  • 1 Teelöffel Honig oder Süßstoff nach Wahl

Zubereitung

  • Die getrockneten Beeren mit einem Mörser und Stößel leicht zerstoßen, um alle Vorteile der Wacholderbeeren und ihre Aromen herauszuholen.
  • Geben Sie die getrockneten Wacholderbeeren in ein Tee-Ei und geben Sie es in einen großen Becher (alternativ können Sie die Beeren auch direkt in den Becher geben).
  • Gießen Sie kochendes Wasser in die Tasse. 15 Minuten ziehen lassen. Die Beeren abseihen oder das Tee-Ei entfernen.
  • Genießen Sie ihn pur oder mit einem Teelöffel rohem Honig.

Nebenwirkungen und Vorsichtsmaßnahmen bei Wacholderbeeren

Der Verzehr von Wacholderbeeren gilt im Allgemeinen als unbedenklich, aber es kann zu allergischen Reaktionen, Wechselwirkungen mit Medikamenten und möglicher Toxizität kommen, wenn sie in großen Mengen konsumiert werden.

Trotz seiner vielen Vorteile gibt es auch Vorsichtsmaßnahmen und Nachteile beim Verzehr von Wacholderbeeren. Schwangere und stillende Frauen sowie Menschen mit Harnwegs- oder Nierenproblemen sollten den Genuss von Wacholderbeerentee vermeiden, da er Wehen auslösen kann.

Außerdem hat sich der Verzehr großer Mengen von Wacholderbeeren (die selten vorkommen) als giftig erwiesen.

Wie bei allen anderen ungewöhnlichen und ungewohnten Nahrungsergänzungsmitteln ist es wichtig, dass Sie Ihren Arzt über die Verwendung und die möglichen Nebenwirkungen befragen, bevor Sie sich damit beschäftigen.

Abschließende Gedanken

Ich hoffe, dass ich Sie mit meinen Informationen über die gesundheitlichen Vorteile von Wacholderbeerentee sowohl ermutigen als auch informieren konnte. Sowohl Wacholderbeeren als auch Wacholderbeerentee können eine großartige Ergänzung zu Ihrer Gesundheitsroutine sein. Wie bei allen anderen Dingen im Leben sollten Sie jedoch einen Arzt konsultieren, bevor Sie mit irgendeiner Art von Gesundheitsbehandlung beginnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.